Wettbewerbsvorteile auf dem Stellenmarkt

Was ich für Sie tun kann

Durch das Coronavirus und dessen dramatische Folgen für die Wirtschaft ist der Stellenmarkt derzeit faktisch zum Erliegen gekommen. Bereits zuvor ließen konjunkturelle und geopolitische Risiken die Beschäftigungsdynamik spürbar erlahmen. Vor allem in der Automobil- und Zulieferindustrie sowie im Maschinenbau, also in Deutschlands Schlüsselbranchen, wurden zuletzt nur noch in begrenztem Maße Neueinstellungen vorgenommen. Selbst wenn die Corona-Krise hoffentlich in absehbarer Zeit einigermaßen überstanden sein wird, ist in nahezu allen Branchen mit der Streichung Tausender Jobs zu rechnen. Um ausgeschriebene Fach- und Führungspositionen werden funktionsübergreifend zahreiche qualifizierte Bewerber konkurrieren.

In dieser Wettbewerbssituation machen diejenigen das Rennen, die sich im Bewerbungsprozess clever vermarkten und ihre Kompetenzen überzeugend präsentieren. Vor allem hochqualifizierte Kandidaten können sich mit einem erstklassigen Marktauftritt einen ausschlaggebenden Wettbewerbsvorteil gegenüber der Konkurrenz verschaffen. Gibt es im Lebenslauf Schwachstellen oder wird das Anforderungsprofil nicht zu hundert Prozent getroffen, ist ein offensives Eigenmarketing eine zentrale Voraussetzung, um nicht von vornherein aussortiert zu werden.

Professionell bewerben — aber wie?

Wie schwierig die Erstellung einer überzeugenden Bewerbung ist, zeigt sich bereits beim ersten Versuch, ein informatives und zugleich „packendes“ Anschreiben zu Papier zu bringen. Besonders schwer fällt es den meisten Bewerbern, als Know-how-Träger aufzutreten und den spezifischen Nutzen des Leistungsangebots für das Unternehmen deutlich zu machen. Auch eine glaubwürdige (und zugleich vorteilhafte) Vermittlung der Bewerbungs- und Veränderungsmotivation erweist sich als heikle Angelegenheit.

Ist die Hürde zum Vorstellungsgespräch gepackt, wird der Stellensuchende mit neuen Herausforderungen konfrontiert: Wie schaffe ich es, mich auch ohne Branchenerfahrung als interessanter Kandidat zu präsentieren? Wie kommentiere ich häufige Stellenwechsel oder die Trennung vom letzten Arbeitgeber?

Seit 25 Jahren berate ich bundesweit Fach- und Führungskräfte aller Ebenen bei der beruflichen Neupositionierung. Mit meiner langjährigen Erfahrung und meinem bewerbungsbezogenen Expertenwissen habe ich bislang über 2.000 Kunden zu einem erfolgreichen beruflichen Wechsel bzw. Einstieg verholfen.

Gerne stelle ich auch Ihnen meine langjährige Erfahrung in der Bewerbungs- und Kariereberatung zur Verfügung. Bitte informieren Sie sich auf meiner ausführlichen Website über mein Leistungs- und Kompetenzspektrum. Auf der Seite Infos kompakt habe ich für die „schnellen Leser“ das Wesentliche als PDF-Download zusammengefasst.

Bitte beachten Sie, dass ich aufgrund der besonderen Gefährdungssituation derzeit keine persönlichen Beratungsgespräche anbiete. Für die Überarbeitung der Bewerbungsunterlagen stehe ich – wie gewohnt – gerne auf dem Onlineweg zur Verfügung. Die Unterlagenerstellung macht momentan allerdings nur dann Sinn, wenn eine konkrete, realistische Zielposition im Raum steht. Ein Briefing für Vorstellungsgespräche ist ebenfalls via Mail möglich, sofern Auswahlverfahren seitens der Unternehmen derzeit überhaupt noch stattfinden.

In diesen Fällen freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme.

Ihre Petra Heizmann

Karriereberatung
Dr. Petra Heizmann

Kaiserallee 9
76133 Karlsruhe

E-Mail: mail@dr-heizmann.de